Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum.X
Innovative RaumkonzeptequergedachtMehr Informationen
NachhaltigkeitLiegt uns nicht nur am Herzen... wir leben sie auchMehr Informationen
Wohnhaus FaistenauAusgeprägter Hang zum HolzbauMehr Informationen
StatikMaterialien im GleichgewichtMehr Informationen
Wohnhaus KopplTraditioneller Umbau für 2 GenerationenMehr Informationen
BauabwicklungZusammenspiel von Mensch, Technik und OrganisationMehr Informationen
Wohhaus AberseeLeimfreie Holzius-MassiholzbauweiseMehr Informationen
Planung Gewerbehalle MünchenIndustrie, Büro und Wohnen - Entwurf und MachbarkeitsstudieMehr Informationen
m3steht für Mösl mal 3Mehr Informationen
ArchitekturNachhaltigkeit zwischen Tradition und ModerneMehr Informationen

Architektur
Statik
Bauabwicklung

Generationen-Wohnhaus Koppl

17.07.2018

UMBAU ZU MEHRGENERATIONENWOHNHAUS KOPPL

ÜBER GENERATIONEN ZUKUNFTSFÄHIG

 

Das Wohnhaus steht direkt an der Hauptstraße in Koppl und liegt nur unweit vom Ortskern entfernt. Das alte Einfamilienhaus blieb bis auf das Dachgeschoss bestehen und wurde durch gewisse Anbauten erweitert. Der Bestand aus den siebziger Jahren wurde entkernt und in der neuen Struktur berücksichtigt und weiterverwendet – somit ergaben sich auch ökonomische Vorteile bei diesem Bauvorhaben.

 

Das neue Mehrgenerationenhaus mit zwei Wohneinheiten sollte den Anforderungen an die junge wie auch ältere Generation gerecht werden. Eine der beiden Wohnungen wurde daher mit einem barrierefreien Zugang ausgestattet. Die zweite Wohneinheit sitzt auf dem Erdgeschoss, welches wie ein Sockel für den darüber liegenden Holzbau wirkt. Diese Wohnung verläuft vom Ober- bis unter das Dachgeschoss. Als Dachform wurde ein Spiel zwischen Sattel- und Flachdach gewählt, diese verleiht dem Gebäude ein sehr leichtes, schlankes Äußeres und bietet ausreichend Platz für die Photovoltaik-Anlage. An der Fassade wurde eine hinterlüftete, sägeraue und naturbelassene Lärchenschalung, Lärchenholzschindel und eine Blockschalung verbaut.

 

Der Architektur angepasste, unterschiedlich dimensionierte Glasflächen bei Fenstern und Terrassentüren sorgen für viel natürliches Licht, im Dachgeschoss unterstützt durch mehrere Dachflächenfenster. Natürliche Massivholzdecken in Sichtqualität verbunden mit Holztüren und -treppen sowie Nurholzfenster, ziehen die natürliche Gestaltung von außen nach innen.

 

 

Leistungen m3-ZT GmbH: Architektur, Statik, Bauabwicklung

 

 

Ökologie, Nachhaltigkeit und Wohngesundheit:

 

  • Mehrgenerationenhaus, zwei Wohneinheiten, eine Wohnung barrierefrei
  • Holzriegelbau, Pfettendachstuhl, Massivholzdecken in Sicht
  • Holzarten: Fichte, Lärche, Eiche, ausschließlich heimisches Holz
  • Zellulosedämmung, keine Verwendung von PU-Schaum im kompletten Haus
  • Fassade mit vertikal verlaufender Lärchenholzschalung sägerau, Lärchenholzschalung und Blockschalungen, natürliche Verwitterung, kein chemischer Holzschutz
  • Nurholzfenster
  • Luftwärmepumpe Vorsehung für Photovoltaik-Anlage
  • Energiekennzahl 30 kWh/m2a

Bilder


Zurück zur Übersicht

Weitere Projekte

M3-ZT GMBH
Ziviltechnikergesellschaft für Bauingenieurwesen

Farchen 26
A-5342 Abersee

office@m3-zt.at

Besuchen Sie uns auf